Tipps zum Neuwagenkauf: Ihr Weg zum idealen Auto

Diesmal soll es kein Gebrauchtwagen eines älteren Baujahrs sein, sondern ein Neuer? Ganz gleich, ob Sie Ihren Neuwagen online kaufen möchten oder beim Händler: Eine gute Planung und fundierte Information ist alles. Daher sollten Sie sich vorab Gedanken über einige wichtige Fragen zu Ihrem künftigen Neuwagen machen.

Welche Kriterien sind für Sie wichtig?

Benötigen Sie viel Platz für die Familie oder für Ihr Hobby? Dann sind zum Beispiel ein geräumiger Kombi, ein geländegängiger Pick-up oder ein Van mit großem Innenraum die ideale Wahl. Soll eher die Fahrdynamik im Vordergrund stehen, bieten sich rasante Klein- und Kompaktmodelle ebenso an wie ein emotionaler Sportwagen. Fahren Sie viel Autobahn? Dann sollte ein Motor mit etwas mehr Leistung unter der Haube stecken. Sind Sie überwiegend in der Stadt unterwegs, weist ein wendiger Kleinwagen viele Vorteile auf. Oder benötigen Sie einen robusten Transporter, der ordentlich was einpackt? Wie wichtig sind Ihnen Anhänge- und Dachlast? Über allem steht oft die Frage, wie viel Euro das neue Auto kosten darf. Dabei gilt: Renault bietet für jeden Typ das passende Modell.

Welche Motorisierung ist die richtige?

Welcher Motor am wirtschaftlichsten ist, hängt insbesondere von der jährlichen Fahrleistung ab. Der ADAC hat nachgerechnet und kommt zu interessanten Ergebnissen: Beispielsweise ist der Clio TCe 90 Limited als Benziner bei 10.000 Kilometern pro Jahr in der Gesamtrechnung pro Kilometer um 3,8 Cent günstiger als der gleichstarke Clio dCi 90 Limited mit Dieselmotor. Bei 30.000 Jahreskilometern schrumpft der Kostenvorteil des Benziners auf 0,6 Cent pro Kilometer zusammen.

Wer besonders umweltfreundlich unterwegs sein möchte und zugleich von niedrigen Betriebskosten profitieren will, sollte ein Elektroauto in Betracht ziehen, zumal der Staat und Renault den Kauf eines E-Autos mit einer Kaufprämie fördern. So eignet sich zum Beispiel der 100% elektrische Renault ZOE perfekt für Pendler. Denn der ZOE R90 mit der Z.E. 40-Batterie ermöglicht unter realen Bedingungen eine Reichweite 300 Kilometern – gemäß neuem WLTP-Zyklus erreicht er eine homologierte Reichweite von 316 Kilometern.

Wenn Sie entschieden haben, welche Technik für Sie die richtige ist, werfen Sie anschließend noch einen Blick auf die Intervalle für die Inspektion Ihres Wunschmodells, damit Sie möglichst selten in der Werkstatt vorbeischauen brauchen.

Ausstattung, Farbe, Sondermodelle, Probefahrt: Die weiteren Schritte beim Neuwagenkauf

Sie haben Ihr Wunschmodell auf dem Markt der Möglichkeiten gefunden? Dann beginnt für Sie als Kunde jetzt der praktische Teil.

Was sollte Ihr Neuwagen unbedingt an Bord haben? Bevor Sie ein neues Auto kaufen, ist es ratsam, Ihre persönliche Wunschausstattung festzulegen. Daher hier einige Autokauf-Tipps: Sind Sie Musikfan, dann greifen Sie zu einem Modell mit einer hochwertigen Soundanlage. Stichwort Konnektivität: Wer sein Smartphone auch unterwegs bequem und sicher nutzen möchte, sollte beim Neuwagenkauf auf die Multimedia-Ausstattung achten. Welche Möglichkeiten zur Smartphone-Integration bieten die jeweiligen Modelle? Legen Sie Wert auf hohen Komfort und Luxus? Dann kommt zum Beispiel eine Lederausstattung in Frage. Und noch ein Ratschlag für den Neuwagenkauf: Häufig lohnt es sich, die nächsthöhere Ausstattungsvariante zu wählen, anstatt die Basisversion mit den gewünschten Extras „aufzurüsten“.

Bei der Wahl der Ausstattung schon an den Wiederverkauf denken

Wer sein neues Auto kaufen und nicht finanzieren oder leasen möchte, sollte bereits beim Neuwagenkauf ein paar Jahre vorausdenken, um beim Wiederverkauf einen möglichst hohen Preis erzielen zu können. Will heißen: Achten Sie beim Neuwagenkauf darauf, dass Ihr Fahrzeug über beliebte Ausstattungsdetails verfügt, die auch bei Gebrauchtwagenkäufern hoch im Kurs stehen. Hierzu zählen zum Beispiel Navigationssystem, Einparkhilfe, Assistenzsysteme, Klimaanlage, gute Scheinwerfer, Sitzheizung, Anhängerkupplung und ein Lenkrad mit Multifunktionstasten5.

Alles im Lack: Die passende Farbe für Ihren Neuwagen

Ein wichtiges Kriterium beim Neuwagenkauf ist natürlich die Farbe. Ob Ihre Lieblingsfarbe zu Ihrem neuen Auto passt? Mithilfe eines Online-Konfigurators können Sie sich vor dem Autokauf vom heimischen Sofa ganz unverbindlich einen Eindruck verschaffen, welche Lackierungen für Ihr Wunschmodell erhältlich sind. Und wenn Sie schon mal dabei sind, testen Sie doch auch gleich aus, wie Ihr künftiger Neuwagen mit unterschiedlichen Leichtmetallfelgen zur Geltung kommt.

Heißer Autokauf-Tipp:

Gut ausgestattete Sondermodelle und Tageszulassungen

Wer ein neues Auto kaufen möchte, sollte auch nach Sondermodellen Ausschau halten. Denn die haben ab Werk häufig fast alles an Bord, was das Autofahrerherz begehrt. Hinzu kommt: Oft bieten sie gegenüber vergleichbar ausgestatteten Serienmodellen einen Preisvorteil. Fragen Sie Ihren Händler, ob der Hersteller attraktive Sondermodelle im Programm hat. Eine weitere günstige Alternative beim Neuwagenkauf sind sogenannte Tageszulassungen. Diese Fahrzeuge sind zumeist nur kurze Zeit auf den Händler zugelassen, verfügen über eine gute Ausstattung und sind zu günstigen Preisen erhältlich. Als Autokauf-Tipp für Neuwagenkäufer, die kühl rechnen, gelten Auslaufmodelle. Steht zum Beispiel für eine bestimmte Baureihe ein Facelift an, offerieren viele Hersteller das „Vorgängermodell“ zu besonders günstigen Konditionen.

Probefahrt vereinbaren und vorbereiten

In Ihrem neuen Auto sollten Sie sich natürlich wohl fühlen. Daher ist es unbedingt ratsam, eine Probefahrt mit jenen Modellen zu absolvieren, die für Ihren Autokauf in Frage kommen. Tipp: Grenzen Sie die Auswahl der „Bewerber“ auf maximal fünf Fahrzeuge ein. So behalten Sie den Überblick und können die jeweiligen Stärken und Schwächen der einzelnen Modelle gut miteinander vergleichen.

Vor der Probefahrt sollten Sie genau hinschauen, ob ein Schaden eines kleinen Unfalls oder sonstige Mängel vorliegen. Lassen Sie diese auf dem Übernahmeprotokoll vermerken, bevor Sie die Probefahrt starten. Fragen Sie, ob eine Vollkaskoversicherung besteht und wie hoch die Selbstbeteiligung ist, die Sie im Falle eines Schadens selbst tragen müssen. Ist im Vertrag für die Probefahrt kein weiterer Fahrer vermerkt, sollten ausschließlich Sie selbst fahren.

Lassen Sie sich vom Verkäufer die Funktionen des Fahrzeugs erklären. Wenn Sie bei Ihrem Neuwagenkauf großen Wert auf den Stauraum legen, sollten Sie die Probefahrt auch dazu nutzen, zu prüfen, ob zum Beispiel Ihre Sportgeräte oder Musikinstrumente problemlos Platz finden.

Wenn möglich, wählen Sie für die Probefahrt eine Ihnen bekannte Route aus, die Sie auch im Alltag häufig fahren. Hier erkennen Sie schnell, wie sich die einzelnen Modelle zum Beispiel im Hinblick auf Komfort, Fahrleistungen, Übersichtlichkeit und Bedienfreundlichkeit voneinander unterscheiden. Tipp vor dem Neuwagenkauf: Fahren Sie auch durch enge Straßen, um die Wendigkeit der einzelnen Fahrzeuge zu testen. Erstellen Sie zu jedem Modell eine Liste mit den Vor- und Nachteilen, die Ihnen während der Probefahrt aufgefallen sind. Achten Sie zum Beispiel auf das Innenraumgeräusch und Raumgefühl, auf Sitzposition, Ergonomie etc.

Nach der Probefahrt sollten Sie sich vom Verkäufer bestätigen lassen, dass das Fahrzeug keine Mängel oder Schäden aufweist. Wichtig: Treffen Sie die Kaufentscheidung erst mit einigen Tagen zeitlichem Abstand.

Finanzierung, Leasing oder Barkauf: Welche Zahlungsart ist die beste?

Wer sich ein neues Auto kaufen möchte, steht häufig vor der Entscheidung: Kauf, Finanzierung oder Leasing? Jede Variante bietet ihre Vorteile.

So beschert der Kauf eines Neuwagens von Renault ein gutes Gefühl, denn das Traumauto gehört bereits ab dem ersten Tag voll und ganz Ihnen. Durch eine flexible Finanzierung in bequemen Raten bleiben Sie immer flüssig. Insbesondere Gewerbetreibende profitieren von individuellen Leasingkonditionen, sodass sie sich komplett auf den unternehmerischen Erfolg konzentrieren können. Der Renault Händler in Ihrer Nähe erstellt Ihnen gerne ein auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot.

Zu guter Letzt noch ein weiterer Autokauf-Tipp: Natürlich begleitet Sie Renault auch nach dem Neuwagenkauf als verlässlicher Partner – mit Versicherungs-, Service- und Wartungspaketen aus einer Hand. Vom zusätzlichen Versicherungsschutz bei Bagatellschäden bis hin zu Rundumsorglos-Paketen bietet Renault zahlreiche Angebote, damit Sie und Ihr Fahrzeug im Schadensfall bestmöglich abgesichert sind.




Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,0 – 3,9; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 113 – 104. Energieeffizienzklasse: B.*
Renault Clio TCe 90:Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,3; außerorts: 4,2; kombiniert: 5,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 113.*
Renault Clio dCi 90:Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 4,3; außerorts: 3,6; kombiniert: 4,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 104.*
* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Zero Emission – keine Emissionen im Fahrbetrieb.
Quelle: DAT-Report 2016, Grafik P43, Seite 43.
Quelle DAT Report 2018: www.dat.de.
Quelle ADAC: www.adac.de.
Quelle Sonderausstattungen beim Autokauf: www.autobild.de.

(Stand 10/2018, Irrtümer vorbehalten)

Zurück